Gesund leben mit Ton: Schadstoffsanierung eines Fertighauses von 1970

Gesund leben mit Ton: Schadstoffsanierung eines Fertighauses von 1970 PANELLO Tonputz von EMOTON

Gesund leben mit Ton: Schadstoffsanierung eines Fertighauses von 1970

Zwischen 1960 und 1980 erlebten Fertighäuser einen regelrechten Boom. Fast 300.000 Häuser wurden in diesen Jahren in Deutschland ganz nach dem Motto schneller, rationeller und günstiger errichtet. Was früher jedoch noch als hervorragende Baulösung galt, stellt nach heutigem Wissensstand nicht selten ein Gesundheitsrisiko dar: ältere Fertighäuser können Schadstoffe bilden!

Wer diesen langfristig ausgesetzt ist, geht ein enormes Gesundheitsrisiko ein. Befindlichkeitsstörungen, Atembeschwerden, Schleimhautentzündungen oder gar partielle Lähmungserscheinungen durch Schädigung des Nervensystems können die Folge dessen sein.

Typische Fertighaus-Schadstoffe sind vor allem das Formaldehyd aus den in den Wandaufbauten verwendeten Holzwerkstoffplatten sowie Holzschutzmittel wie PCP oder Lindan, die oft im Ständerwerk vorzufinden sind. Eine durchfeuchtete Mineralwolle-Dämmung setzt Pilzsporen und Mykotoxine frei, die durch undichte Anschlüsse oder Steckdosen in den Innenraum gelangen.

Erwartungsgemäß wurden auch bei einem Fertighaus aus den 1970er Jahren im Raum Karlsruhe erhöhte Formaldehyd-Werte aus der Wandbeplankung gemessen. Spezielle ökologische Innenputze sowie Bauplatten auf der Basis reiner Tone eignen sich für eine solche Sanierung besonders. Ton ist in der Lage Luftschadstoffe aufzunehmen und so die Raumluft enorm zu verbessern. Daher setzten die Bauherren auf EMOTON-Tonspachtelungen sowie teilweise EMOTON-Tonbauplatten. Die Effektivität der Tonbauplatte PANELLO von EMOTON wurde durch die internationale Healthy-House-Studie nachgewiesen.

Nach Abschluss der Sanierung war das Ergebnis der Nachmessung mehr als überzeugend – und das mit nur einem geringen Kostenaufwand! Das Raumklima hat sich deutlich verbessert und Gerüche sind spürbar reduziert. Die Luftfeuchtigkeit wird im gesunden Bereich geregelt, was eine Schimmelbildung vorbeugt. Auch der Staubgehalt ist durch die antistatische Qualität der Ton-Oberflächen deutlich reduziert. Tonbaustoffe sind zudem frei von Emissionen.

Gesund leben mit Ton: Schadstoffsanierung eines Fertighauses von 1970 PANELLO Tonputz von EMOTON

Ein Allheilmittel für schwerflüchtige Schadstoffe, wie bspw. Holzschutzmittel oder Fasern wie Asbest oder Mineralwolle, ist Ton jedoch nicht. Nachdem die richtige Maßnahme durch eine messtechnische Untersuchung ausgewählt wurde, kann eine Wandbeschichtung mit Ton jedoch eine sinnvolle, nachhaltige Lösung darstellen, die den Wohnwert nicht nur wiederherstellt, sondern sogar erhöht. Weitere Informationen unter www.emoton.at.

Gesund leben mit Ton: Schadstoffsanierung eines Fertighauses von 1970 PANELLO Tonputz von EMOTON
Gesund leben mit Ton: Schadstoffsanierung eines Fertighauses von 1970 PANELLO Tonputz von EMOTON
2018-07-13T09:27:33+00:00